Unser traditionsreiches Unternehmen wurde im Jahr 1914 durch den Großvater des jetzigen Inhabers im Ortskern des oberbayerischen Peiting als Schlosserei für den kleineren Bedarf und Kramerladen gegründet.
Bis ins Jahr 1972 wurde das Geschäft durch Herrn Markus Kaiser sen. weiter ausgebaut und geführt.

Nach der Übernahme vom Vater im Jahr 1972 entschloss sich Herr Markus Kaiser jun. den einstigen Standort aufzugeben und im östlichen Gewerbemischgebiet eine neue Betriebsstätte zu bauen.

Das Kerngeschäft konzentrierte sich fortan, neben den bisherigen Schlosserarbeiten, auf die Herstellung von Stahlfenstern und –türen für Kasernen, die Ausstattung von U-Bahnen (z. B. Gittertore für die U-Bahn in München) sowie auf Kompressoren-Gehäuse für die Firma Mahle-Kompressoren.
Als kleines Nebengeschäft wurden erstmals Stahlgeländer für Brücken produziert und durch eigenes Personal montiert.

Nachdem die Nachfrage für Brückengeländer immer Größer wurde, entschloss man sich komplett auf den Bau von Stahlgeländern zu fokussieren. Dieser umfasst unter anderem Standardgeländer nach ZTV-Ing., individuell gefertigte Sondergeländer und Geländer nach DB- und ÖBB-Vorschriften.

Seit der Erweiterung der Produktion im Jahre 1991 werden parallel auch Lärmschutzwände sowie Berührungsschutz z. B. nach ELT 2 verschiedenster Arten hergestellt. Auch hier bieten wir dieselbe fachliche Kompetenz wie bei Brückengeländern.

Unser Wirkungsbereich erweiterte sich seitdem stetig und so sind wir nicht nur in der Bundesrepublik sondern auch im benachbarten europäischen Ausland tätig.

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen!

Unsere Vertretung für Projekte in Österreich

Maurer Söhne Ges.m.b.H
Donaufelder Straße 101 / Stiege 7 / Top 4, 1210 Wien

Dipl.-Ing. Dr. Saeed Karimi
Telefon: 01 255 47 60
Email: s.karimi@maurer.eu

Weitere Eindrücke erhalten Sie auch unter www.regina-kaiser-art.de